Wasseradern

 

Wasseradern sind eine "Bodenstrahlung" über unterirdisch fließendes Wasser.

Die Erde besteht aus 2/3 Wasser. Genauso wie es sehr viele Oberflächengewässer (Flüsse und Bäche) gibt, bewegen sich sehr viele Wassermengen im Bodenbereich. Durch das Fließen des Wassers entsteht eine Reibung, wie ein Dynamoeffekt. Diese Strahlung steigt nach oben.

 
 
MAYER Messungen und Mauertrockenlegung, Geobiologischen und elektromagnetischen Messungen, Radiästhetische Messungen