Erdstrahlen

 

Eine weitere Bodenstrahlung resultiert durch die Erdstrahlung bzw. Curry-Gitternetz. Benannt nach dem Entdecker und Wissenschaftler Dr. Manfred Curry.

Der ganze Erdball ist umgeben von einem strahlenden Feld, dem sogenannten Erdmagnetfeld. Diese natürliche Strahlung braucher der Mensch, sowie die Tier- und Pflanzenwelt zum Leben. An gewissen Streifen bzw. Zonen ist diese Strahlung verstärkt (in Mitteleuropa ca. alle 3,5 bis 4 Meter in den Zwischenhimmelsrichtungen verlaufend). Dies ist nichts anderes wie ein verstärktes Erdmagnetfeld.

In Rußland ist heute die Radiästhesie ein legitimes Gebiet des wissenschaftlichen Studiums. Auch in Österreich hat Univ.Doz. Dr. Berksmann das Vorhandensein der verschiedenen Störzonen wissenschaftlich bewiesen. Ebenso konnte an hunderten Testpersonen der Einfluß auf den menschlichen Organismus festgestellt werden.

Man hat festgestellt, dass ein strahlungsfreier Schlafplatz die Voraussetzung für einen gesunden erholsamen Schlaf ist. Dadurch kann eine bedeutende Pflege des Immunsystems gewährleistet werden.

 
 
MAYER Messungen und Mauertrockenlegung, Geobiologischen und elektromagnetischen Messungen, Radiästhetische Messungen